NACHHALTIGKEIT

Die Landschaft des Chianti und die Schönheit des Dorfes werden heutzutage mehr denn je geschützt, indem die wertvollen Immobilien, aber auch die alten Trockenmauern bewahrt werden. Der Bodenerosion wird durch Terrassierung und mit Hilfe ständiger Analyse von Veränderungen der Flora und Mikrofauna entgegengewirkt. Die Weinberge werden mittels „Präzisionsweinbau“ bewirtschaftet, welcher Ad-hoc-Behandlungen einer jeden Pflanze ermöglicht und somit die Umwelt schont und ein Produkt von höherer Qualität ermöglicht. Große Aufmerksamkeit wird auch der Biodiversität der Rebsorten zuteil. Dank der Versuche im Vitiarium werden seit über 30 Jahren Hunderte von Arten kultiviert und untersucht, um zu ermitteln von welchem Wert sie für das Unternehmen sein könnten, aber auch um zu verhindern, dass sie in Vergessenheit geraten. Nachhaltigkeit bedeutet auch, sich an Projekten zu beteiligen, wie etwa an jenen der UMANA MENTE Stiftung der Allianz Gruppe, in der Jüngere wie Ältere bestrebt sind ihre Kompetenzen weiterzugeben. Nicht zu vergessen sind auch die Initiativen zugunsten von Jugendlichen mit Behinderung oder Problemen bei der sozialen Integration.

sostenibilitax2