Campogiovanni

Mitten im Land des Brunello

In den 1980er Jahren des vergangenen Jahrhunderts, als das internationale Ansehen des Brunello seinen Höhepunkt noch lange nicht erreicht hatte, erwarb Agricola San Felice das Weingut Campogiovanni, das sich über den Südwesthangs des Hügels von Montalcino erstreckt. Es umfasst zurzeit 20 Hektar an Weinbergen, wobei 14 davon der Herstellung des Brunello gewidmet sind. Das Etikett Brunello Campogiovanni zählt zu den Vorzeigeprodukten des Unternehmens und angesichts bedeutsamer nationaler und internationaler Auszeichnungen mittlerweile auch rechtmäßig zu den großen Weinen dieses Territoriums.

Terroir

campogiovanni_terroire

Das Weingut Campogiovanni erstreckt sich über 65 Hektar am Südwesthang der Gemeinde Montalcino. Aus der Gebietsaufteilung des Unternehmens sind drei Arten von Böden hervorgegangen, auf denen die Weinberge zusätzliche Eigenschaften zum Ausdruck bringen: die Stärke von kalkhaltigen Böden, die Sanftheit von lehmhaltigen Böden und die Eleganz von Alluvialböden. Die Ausrichtung ist flach und weist einen leichten Südhang auf.

Weinkeller

cantine

Im Zentrum des Unternehmens wurde der Weinkeller errichtet. Die Weinherstellung erfolgt in wärmeregulierten Becken, in denen sich die Remontage und das Walken abwechseln, um eine gute Extraktion der edlen Bestandteile aus der Schale zu gewährleisten. Zur Reifung werden Fässer und Tonneaux verwendet, um für ein hohes Maß an Ausgewogenheit zu sorgen, damit sich die Eigenschaften des Sangiovese und jene des Terrains gegenseitig positiv beeinflussen. Nach der Abfüllung wird die Reifung durch eine entsprechende Verfeinerung vervollständigt.

Fotogalerie